Kursplan

gültig ab 9. September 2019

Montag

09.00 - 10.30 Uhr Yoga - Energie & Balance - Gabriela *

16.30 - 17.45 Uhr Yoga für den Rücken - Dagmar *

18.00 - 19.15 Uhr Yin Yoga - Dagmar *

19.30 - 21.00 Uhr Yoga - Energie & Balance - Karin *




Dienstag

08.45 - 10.00 Uhr Yoga für den Rücken - Karin * ab Oktober

10.15 - 11.45 Uhr Ashtanga Yoga - Karin * ab Oktober

12.00 - 13.00 Uhr Yoga für den Rücken - Dagmar *

14.30 - 15.30 Uhr Yoga für den Rücken - Dagmar *

16.30 - 17.30 Uhr Yoga für den Rücken - Konstanze *

17.45 - 19.00 Uhr Yoga für den Rücken - Konstanze *

19.15 - 20.15 Uhr Qigong - Wolfgang

Mittwoch

09.00 - 10.00 Uhr Seniorenyoga  - Konstanze* ab November

10.15 - 11.15 Uhr Postnatal Yoga - Konstanze * ab Januar 2020

14.45 - 16.00 Uhr Yoga für den Rücken - Gabriela *

16.30 - 17.30 Uhr Yoga für den Rücken - Gabriela *

18.00 - 19.00 Uhr Pilates - Christina

19.30 - 20.45 Uhr Yoga - Energie & Balance - Melanie

Donnerstag

17.00 - 18.15 Uhr Yoga für den Rücken - Dagmar *

18.30 - 19.45 Uhr - Flow Yoga Level 2 - Dagmar *                        





Freitag

09.00 - 10.30 Uhr Yoga - Energie & Balance - Konstanze *

15.30 - 16.45 Uhr Yoga für den Rücken - Gabriela *

17.00 - 18.15 Uhr Yin Yoga - Gabriela *



Kurse Kernhaus Neukirchen

Mittwoch

17.15 - 18.15 Uhr Yin Yoga - Dagmar *

18.25 - 19.40 Uhr Flow Yoga Level 1 bis 2 - Dagmar *

Donnerstag

08.45 - 10.00 Uhr Yoga für den Rücken - Dagmar *

Preise

Kurse 12er-Block
12 x 60 min   86,00 Euro
12 x 75 min 108,00 Euro  
12 x 90 min 132,00 Euro  

Einzelne Stunde 60 min   9,00 Euro
Einzelne Stunde 75 min 11,00 Euro
Einzelne Stunde 90 min 13,50 Euro  

Punktekarten  
48-Punkte-Karte 96,00 Euro  
(1 Punkt = 15 min Kursdauer, Gültigkeit 6 Monate)  

Versäumte Kursstunden können nach entsprechender Absprache im aktuellen Kurszeitraum in einem anderen Kurs nachgeholt werden. Meldet sich ein Teilnehmer für mehr als einen Kurs an, gewährt BEWEGUNGSRAUM IN DER BASTEI 10 % Rabatt auf jeden weiteren Kurs. 

Kursbeschreibungen

Tue Deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Theresa von Avila)

Faszienyoga

Faszien nennt man die dünnen Bindegewebs-fasern, de unsere Muskeln und Organe umhüllen. Die medizinische Forschung hat in den vergangenen Jahren die Bedeutung und Trainierbarkeit der Faszien wissenschaftlich nachgewiesen. Bei Verklebungen können sie die Beweglichkeit einschränken und führen zu Verspannungen und Verhärtungen. Dadurch erhöhen sie das Risiko von Verletzungen und Schmerzen, insbesondere im Nacken und im Rücken. Die Übungen im Faszien Yoga helfen, Verspannungen und Verhärtungen zu lösen und sorgen so für mehr Beweglichkeit und Wohlbefinden.
Faszien Yoga beinhaltet dynamisch federnde und fließende Bewegungen ebenso wie sanfte Dehnungen und intensives Spüren des Körpers, um das Bindegewebsnetz wieder geschmeidig und elastisch zu machen. Zur Unterstützung verwenden wir Bälle sowie die Blackroll®.
Yoga-Erfahrung ist nicht erforderlich.

Flow Yoga

Flow Yoga ist ein dynamischer Yogastil, bei dem  die Übungen mit der Atmung synchronisiert und zu einem anmutigen Bewegungsfluss zusammengefügt werden. Du kannst Flow Yoga einfach als perfektes Ganzkörpertraining sehen. Wenn du aber offen bist für mehr, dann wirst du schnell feststellen, dass die Wirkung weit über das körperliche Wohlbefinden hinausgeht und Körper und Geist ins Gleich-gewicht kommen. Flow Yoga schenkt dir Beweglichkeit, bessere Konzentration und macht den Körper stark. Ein regelmäßiges Üben sorgt nicht nur für einen schönen und gesunden Körper, sondern auch für einen klaren und entspannten Geist. Es bringt mehr Vitalität, beugt effektiv den sogenannten Volkskrankheiten vor und schenkt dir eine bessere Haltung.
Level 1: geeignet für alle
Level 2: geeignet  für sportliche Menschen, die sich gern körperlich herausfordern
Yoga-Erfahrung ist nicht erforderlich. 

Qigong

Die traditionelle chinesische Medizin hat eine jahrtausende alte Tradition. Besonderen Wert legt sie auf die Prävention von Krankheiten und die Eigenverantwortung des Einzelnen für sein persönliches Wohlergehen. Ein wesentlicher Bestandteil dabei ist Qigong. Mit Qigong wird der Energiefluss im Körper angeregt und die Gesundheit gestärkt. Qigong kann Krankheiten vorbeugen, stärkt das Immunsystem, unterstützt Therapie und Rehabilitation, wirkt regulierend auf das gesamte Nervensystem, fördert die Konzentration und baut Stress ab bei gleichzeitiger körperlicher und mentaler Entspannung. Qigong ist eine harmonische Verbindung von Bewegung, Atmung und Aufmerksamkeit. Es sind einfache, langsame, aber dennoch fließende Bewegungen, die von jedem - gleich welchen Alters - ausgeführt werden können.
Qigong-Erfahrung ist nicht erforderlich.



Yin Yoga

Yin Yoga bietet dir die Möglichkeit, mit entspannter Muskulatur in Yogapositionen einzutauchen, um deinen Geist zur Ruhe zu bringen, und um dein Herz offen und weit werden zu lassen. Dies gibt dir die Kraft, deinen Alltag mit Leichtigkeit zu meistern. Dein Körper wird bis in die tiefen Schichten des Bindegewebes (Faszien) gedehnt, immer in respektvoller Achtung deiner Grenzen an Flexibilität und Elastizität. Deine Bänder und Sehnen werden geschmeidig und erlangen ihre Federkraft zurück. Dadurch lösen sich Verspannungsmuster auf, der Körper wird wieder besser durchblutet, der Stoffwechsel aktiviert und die Lymphtätigkeit wird angeregt. Alle Meridiane werden stimuliert, Blockaden dürfen sich lösen, so dass die Energie wieder frei in deinem Körper fließen kann. 
Yoga-Erfahrung ist nicht erforderlich.

Yoga – Energie & Balance

Erlebe mehr Kraft und Ausgeglichenheit in Beruf und Alltag durch Asanas (Körperstellungen), Pranayama (Atemtechnik) und Meditationsübungen. Deine Körper-haltung verbessert sich, das Immunsystem wird gestärkt und der Stoffwechsel angeregt. Du entwickelst eine bessere Körperwahrnehmung und lernst, dich zu entspannen, Stress abzubauen und gelassener mit den Anforderungen des Alltags umzugehen. Durch einen gezielten Muskelaufbau wird der gesamte Bewegungsapparat trainiert.
Yoga-Erfahrung ist nicht erforderlich.








Yoga für den Rücken

Achtsam ausgeführte Übungen kräftigen den Rücken, lösen Verspannungen und Blockaden und sorgen für mehr Beweglichkeit. Die Wirbelsäule wird stabilisiert, wodurch sich Schmerzen lindern und auflösen können. Auf körperlicher Ebene liegt der Schwerpunkt in den Bereichen Schulter/Nacken, Lendenwirbelsäule und Beckenboden, einen weiteren Schwerpunkt bilden die Körperwahrnehmung und mentale Entspannung.
Yoga-Erfahrung ist nicht erforderlich!










Postnatal Yoga

Finde zurück zu deiner Kraft, balanciere deine Hormone, nutze den Quell deiner inneren Ruhe. Gezielter Muskelaufbau, Atemübungen und Entspannungstechniken helfen dir, den Alltag mit deinem Baby zu meistern, deine körperliche Rückbildung zu unterstützen und Erschöpfungserscheinungen vorzubeugen.
Yoga-Erfahrung ist nicht erforderlich.












Ashtanga Yoga

Schwerpunkt im Ashtanga Yoga ist eine choreographische Abfolge von überwiegend Standpositionen, die du fließend im Rhythmus deiner Atmung praktizierst. Die einzelnen Positionen lernst du nach und nach und passt sie individuell an deine Bedürfnisse an. Durch die genaue Ausrichtung verfeinert sich deine Körperwahrnehmung. Wenn du die Abfolge regelmäßig praktizierst, werden Atem und Bewegung eins, und es führt zum sogenannten "Flow-Erlebnis", dem vollständigen Aufgehen in der Tätigkeit, einem entspannten Tätigsein. Außerdem lernst du vorbereitende und ergänzende Übungen sowie die Tiefenentspannung Yoga Nidra.




Pilates

Pilates ist eine ganzheitliche Trainingsmethode, die durch sanfte, aber durchaus intensive Übungsabfolgen die Muskulatur stärkt, entspannt oder dehnt. Das von Joseph H. Pilates entwickelte systematische Training für Körper und Geist schafft eine Verbindung zwischen Bewegung und Atmung, wobei die kontrolliere und konzentrierte Bewegungsausführung im Vordergrund steht. Der Fokus liegt auf der Körpermitte. Durch das trainieren der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille wird die Beweglichkeit verbessert, und durch die Aktivierung des Kraftzentrums (Powerhouse) werden Taille und Hüfte schlanker. Durch regelmäßiges Pilatestraining wird der Rumpf stabilisiert und damit die Haltung verbessert. Die Selbstwahrnehmung und das Körpergefühl werden gesteigert.